electronicadelhogar

Autor Tema: protoplex v3  (Leído 4713 veces)

0 Usuarios y 1 Visitante están viendo este tema.

Desconectado fox71

  • Канонир
  • *
  • Gracias
  • -Tu haz dado: 0
  • -Tu haz recibido: 0
  • Mensajes: 8
  • Reputación: 0
  • Sexo: Masculino
    • Ver Perfil
    • Awards
  • Modelo del receptor: dm800 hd, dm 800hdse,dm500+
protoplex v3
« en: 29 Octubre 2013, 09:43:18 »
http://dfiles.eu/files/mirixft4y




ne;w03;3af4 EOS-Team
present

ProtoPlex V3

(basierend auf OE2.0)

i;nf;o888 was ist alles drin?
- volle Tunerunterstützung (beide DVB-S2 und auch DVB-T/C T2/C funzen)
- EOS-Panel
- WebIf ver. 1.7.1
- Videowizard auf v.format
- WLAN Unterstützung (Treiber getestet: rt3070, rt5370, rtl8187, 8712u
- RC-Auswahl: Triplex, Standard
- Receiver Display umschaltbar (auf Senderanzeige oder Display aus)
- Overclocking to 750 MHz
- Red-LED für Deepstandby einstellbar
- schnelleres Backup
- Bootlautstärke einstellbar
- Samba
- PEARL-USB-Display Unterstützung (bereits vorkonfiguriert)
- alle Screenshots über WebIF werden unterstützt
- Webif Bouquetseditor im NF-Design
- Webif WebAdmin im NF-Design
- Autotimer
- Sparkbackup aus E2 heraus: damit kann man unter E2 eine Sicherung seiner Sparksoft machen!
- PIP geht mit allen 3 Tunern (um ein einwandfreies PIP zu erziehlen den DVB-T Tuner auf eure region einstellen auch wenn er nicht genutzt wird)
- second Webif
- neues Skin
- Picon Manager
- Tunerauswahl (zum auswählen des standard tuners)
- Channelselection Picon Vorschau

Was ist neu:
- Neuer Pluginserver für OE2.0
- Overclocking auf 600Mhz voreingestellt
- Aboutscreen mit IP und Wifi
- neue Sleeptimer
- neuer Emumanager der Emu automatisch erkennt der in /var/emu liegt und in Manager einfügt
- Zusatztasten F1+ überarbeitet
- einige kleine Fehler behoben (tuxtxt Umlaute)
- Piconvorschau
- automatische Wlanstickerkennung beim Boot

Tastenbelegung:
V-Format=Videowizard
Prev+Next= Zaphistory
Find=Sendersuche
Tms=Aufnahmepfad einstellen
Blau=PPanel
Portal= Pluginbrowser
F1+Blau=Sendername im Display an
F1+Gelb=Sendername im Display aus
F1+Rot=Reboot
F1+0-9=Emu in Alphabetischer Reihenfolge des /var/emu (oder einstellbares Verzeichniss)
F1+F2=Alle emus stoppen
F1+F3=aktuellen Emus neustarten